Neugestaltung der Patientencafeteria

 

Da die alte Cafeteria auf dem Ringgenhof so langsam in die Jahre gekommen war, und sich die Patienten darin nicht mehr wohl fühlten, entschied sich der Förderkreisvorstand, als er erfuhr, dass die Cafeteria umgebaut werden sollte spontan die Umbaukosten und das Geld für die Einrichtung zu übernehmen. Der Förderkreis bezahlte für den Umbau die stolze Summe von 17.000 Euro.

Wir wünschen den Patienten und den Mitarbeitern des Ringgenhofs viel Spass mit der neuen Cafeteria.