Was liegt näher, als die nicht mehr gebrauchte Küche des Ringgenhofs, in eine Lehrküche umzubauen?

Die Umbauarbeiten haben begonnen

Nachdem die Küche auf dem Ringgenhof im Zuge des Neubaus einer zentralen Großküche nicht mehr gebraucht wird, hat sich der Förderkreis mit der Fachklinik Ringgenhof zusammengesetzt und entschlossen, diese vorhandenen Räume zu nutzen und daraus eine Lehrküche für Patienten einzurichten.

Der Förderkreis stellt für dieses Projekt, erstmals die stolze Summe von 10.000 Euro zur Verfügng.

In dieser Lehrküche, wird den Patienten beigebracht, gesund und preisgünstig zu kochen. Ein solches Angebot, war bisher nur in Zusammenarbeit mit der Fachklinik Höchsten machbar. Da aber die Lehrküche, in Bad Saulgau, nicht immer für die Patienten des Ringgenhofs zur Verfügung stand, konnte man leider nicht allen Patienten, die dazu Intresse gehabt haben, diese Möglichkeit einräumen.

So beschlossen wir auf dem Ringgenhof eine eigene Lehrküche einzurichten, um möglichst vielen Patienten die Möglichkeit zu bieten, zu erlernen, wie man preisgünstig und gesund kochen kann.

Wir finden, das ist wieder ein Projekt, zum Wohle der Patienten, das unbedingt gefördert werden muss.

Ihr Jürgen Ziegele 1.Vorsitzender des Förderkreises Suchthilfe der Zieglerschen e.V.